Resilienz von Organisationen – Überleben in turbulenten Zeiten

By | 22. Dezember 2013

Resilienz ist das neue Trendwort in aller Munde. Es geht um die Widerstandskraft von Menschen und Organisationen. Bei Menschen steht Resilienz im Kontext mit Burn-Out-Prävention. Aber da Inknowaktion für lernende und intelligente Organisationen steht, möchte ich diesen Artikel der Resilienz von Organisationen widmen.

Definition

Bei der Recherche bin ich zu folgenden Definitionen gekommen:

  • (Über-)Lebensfähigkeit unter erschwerten Bedingungen
  • Umgang mit Problemsituationen (interner oder externer Ursache) und Krisen und das positive Lernen daraus, das heißt, sich weiterzuentwickeln.
  • Belastbarkeit einer Organisation gegen Störungen und Veränderungen.
  • Durch Veränderungen funktioniert die alte Strategie nicht mehr. Es geht darum, die notwendige Kraft zu haben, die strategielose, unklare und unsichere Übergangsphase bis zur neuen Strategie und wiedergewonnen Stabilität zu überstehen.

Meines Erachtens ist diese Thematik nicht neu, dennoch Grund genug für viele neue Bücher und Beratungsprodukte. Es streift Ansätze der lernenden und intelligenten Organisation und des Risiko- und Krisenmanagements. Nichtsdestotrotz ist heute Resilienz-Management, die Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Steigerung der Belastbarkeit und Widerstandsfähigkeit einer Organisation, wichtiger denn je. Wirtschaftskrisen und der Wandel beuteln und schwächen Unternehmen immer mehr, Maßnahmen zum sicheren Durchschiffen der Krisen stehen im Mittelpunkt der Unternehmensführung.

kraft

Wie kann eine Organisation ihre Resilienz steigern?

Vorbeugung (proaktiv)

Unerwartete Veränderungen und Krisen können einfacher überstanden werden, wenn man vorbereitet ist. Schwache Signale für Veränderungen und  Trends und daraus resultierte Auswirkungen müssen frühzeitig antizipiert werden. Aber auch das Bewusstsein über die eigenen Schwächen, Ursachen, die die Kraft schwächen und breite Angriffsflächen ist essentiell.

Dann können sich Organisation auch auf die Situationen proaktiv und präventiv vorbereiten. In einigen Publikationen wird diese Eigenschaft mit Flexibilität und Robustheit als Schutzfunktion definiert.

Innovationskraft und Ideenreichtum

Aber Veränderungen bieten auch neue Chancen und Vorteile, die genutzt werden können. Beispielsweise können sich Kundenbedürfnisse ändern und neue Märkte auftun, wo frische Chancen warten. Aber es geht auch um Einfallsreichtum, um im Zuge der Ressourcenknappheit aus wenig viel zu machen.

Agilität (reaktiv)

Im Gegensatz zu Vorbeugen ist Agilität die reaktive Fähigkeit. Dazu gibt es zig Beschreibungen, oft wird es einfach als Vitalität bezeichnet. Im Endeffekt geht es darum, nicht zu erstarren, sondern schnell zu entscheiden, handeln und sich anzupassen. Organisationen müssen ihre Leistungsfähigkeit erhalten oder noch besser steigern.

Welche Eigenschaften machen resilient?

Hier weiter auszuholen würde den Artikel sprengen. Ich habe hier einige Eigenschaften und Handlungsfelder

  • Diversität, denn sie erhöht die Handlungsmöglichkeiten einer Organisation.
  • Identität, um seine Stärken zu kennen.
  • Kultur und Führung spielen eine wichtige Rolle – wie schnell kann das Management die Mitarbeiter mobilisieren und motivieren.

Organisation bestehen aus Individuen. Und auch deren Fähigkeiten und Verhalten steigern die organisationale Resilienz:

  • Emotionale Stärke im Umgang mit Krisen und Veränderungen
  • Ursachenanalyse
  • Empathie
  • Vernetzung

Fazit

Resilienz ist ein interessanter Zugang und stellt einen Schirm über alle und meist schon bekannten Maßnahmen zur Sicherung des Überlebens von Organisationen dar. Die meisten der Aspekte und Handlungsfelder sind auch in meinem Konzept Inknowaktion gesammelt.

In unseren heutigen turbulenten Zeiten, geprägt vom schnellen Wandel und Wirtschaftskrisen, ist es das Thema Nummer 1 für fast alle Unternehmen – „Überleben und das besser als der Wettbewerb„!

Quellen

Bildquelle: Office.com

 

4.00 avg. rating (82% score) - 2 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.