Ein anderes Open Innovation Konzept – Austausch von Talenten

By | 25. November 2010

Open Innovation ist das Zukunftskonzept, um schnell und effektiv an relevantes Wissen und Technologien für Innovationen zu kommen. 

Charles Donkor und Franco Monti (beide PricewaterhouseCoopers AG) haben ein neuartiges Konzept im HR-Bereich entwickelt – „Strategischer Talentetausch“. Dabei werden Talente befristet unter Unternehmen ausgetauscht.

Google und Procter & Gamble haben dieses Konzept schon erfolgreich realisiert und Marketingexperten und Ingenieure ausgetauscht.

Dieses Konzept muss natürlich in die Kultur eines Unternehmens passen, bringt jedoch einen sehr interessanten Nutzen

  • Förderung des Technologie- und Know-How-Transfers
  • Enorme Horizont- und Kompetenzerweiterung für die betroffenen Mitarbeiter durch den Einblick in andere Unternehmen
  • Motivation für die Mitarbeiter
  • Nachhaltige Vernetzung der Unternehmen für zukünftigen Wissensaustausch und Kooperationen

Viele werden denken, es ist problematisch, denn der Mitarbeiter fehlt im eigenen Unternehmen. Jedoch bringt mit Sicherheit schon eine kurze überbetriebliche Job Rotation von ein bis zwei Wochen einen hohen Gewinn für die Unternehmen. Und die neuen Kommunikationstechnologien bieten die Möglichkeit, dass die Mitarbeiter mit dem eigenen Unternehmen verbunden bleiben und bei Dringlichkeiten zur Verfügung stehen können.

Pressemeldung – Quelle: http://www.pressemeldungen.at/149619/kann-man-talente-tauschen-open-innovation-im-bereich-human-resources/

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.