Die Lebenserwartung von Unternehmen verlängern

By | 25. April 2010

Mehr als die Hälfte der Unternehmen, die 1993 unter den Fortune 500 gelistet waren, waren im Jahr 2001 nicht mehr auf der Liste (Housel und Bell).

Die durchschnittliche Lebenserwartung von multinationalen Unternehmen (Fortune 500) ist nur zwischen 40 und 50 Jahren.
Entsprechend dieser Analysen postuliert de Geus, dass die natürliche Lebenserwartung von Unternehmen, vorausgesetzt es wird nicht anderes angestrebt, zwei bis drei Jahrhunderte sein könnte, wie beispielsweise der Papierhersteller Stora. (Arie de Geus)

Unternehmen des 21. Jahrhunderts sind vielen Herausforderungen ausgesetzt. Hier ein paar Beispiele.

  • Durch die Kommunikationsnetze entsteht ein „Globales Dorf“, wo neue Strukturen mit veränderten Spielregeln geschaffen wurden.
  • Internationalisierung der Kapital- und Güterströmen, wodurch auch neue Märkte entstehen bzw. bestehende Märkte sich auflösen.
  • Die Machtverhältnisse werden neu sortiert. Der Kunde wird zum informierten Kunden (z.B. bessere Preisvergleiche durch Transparenz).
  • Des Weiteren ändern und erweitern sich die Wünsche der Kunden ständig.
  • Der technologische Fortschritt nimmt zu und öffnet somit auch neue Möglichkeiten.
  • Die Produktlebenszyklen verkürzen sich.
  • Die steigende Komplexität führt dazu, dass jederzeit mit Unvorhergesehenem zu rechnen ist.
  • Der Wertewandel in der Gesellschaft wirkt sich auch auf die Unternehmenskultur und auf die Markt- und Kundenbedürfnisse aus.
  • Der demografische Wandel geht in Richtung Überalterung und Unterbevölkerung und wurde von Peter Drucker als „kollektiver Selbstmord“ bezeichnet.

Aus diesen Herausforderungen ergeben sich viele Risiken aber auch Chancen. Und Stillstand ist Tod. Um überlebensfähig zu sein, müssen Unternehmen sich verändern ….

  • … und an die Änderungen anpassen.
  • … und Lernen und sich verbessern.
  • … und Innovationen entwickeln und einführen.

Quellen:

Housel, Tom / Bell, Arthur A.: Measuring and Managing Knowledge, 1. Auflage, Boston, 2001; zit. nach: Thomas, Keith / Allen, Stephen: The learning organisation: a meta-analysis of themes in literature; in: The Learning Organization, Vol. 13 No.2, 2006, S. 123 – 139

De Geus, Arie: The Living Company. Habits for survival in a trubulent business environment, 1. Auflage, Boston, 1997

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.