Tag Archives: Intelligente Organisation

4+1 – Freiräume für Weiterentwicklung oder wie Weiterbildung im 21. Jahrhundert funktioniert

4+1 lautet die Formel bei Itemis, einem deutschen Softwarehaus mit rund 140 Mitarbeiter (http://www.itemis.de/).  4 Tage lang arbeiten die Mitarbeiter an Kundenprojekten, den fünften Tag bilden sie sich weiter. Jeder Mitarbeiter entscheidet frei, ob er ein Open-Source-Projekt durchführt, einen Fachartikel verfasst, neue Wissensgebiete erschließt oder das Teamwork optimiert. Mitarbeiter werden nicht einfach zu Seminieren verdonnert, die sich möglicherweise… Read More »

Wachsen und Geld verdienen – Wie? Mit Innovation?!

Beim 9. Forum der Plattform für Innovationsmanagement präsentierte Kurt Matzler, Professor an der Universität Innsbruck, bezeichnende Studienergebnisse zum Wachstum von Unternehmen: 40,1 % der untersuchten Unternehmen konnten trotz Wachstum ihren Wert nicht steigern. Der Unternehmenswert ist geschrumpft. Das Ziel vieler Unternehmen ist Wachstum, doch scheinbar scheitert nahezu jedes zweite Unternehmen daran. Denn Wachstum ohne Wertsteigerung ist in der… Read More »

Funktioniert das traditionelle Arbeitssystem noch? Ist es Nährboden für Innovationen?

 „Vorstände und Führungskräfte müssen von den Mitarbeitern gewählt werden.“ „Mitarbeiter sollen selbst entscheiden Was und Wann sie arbeiten.“ „Vertrauen und keine Kontrolle.“ Bei der brasilianischen Dienstleistungsfirma „Semco“ wählen die 3.000 Mitarbeiter ihre Chefs, entscheiden selbst über ihre Arbeit, Arbeitszeit und Gehälter. Es gibt keine Geschäftspläne, fast keine Hierarchie und die Gewinne werden per Abstimmung aufgeteilt. „Ja, kann denn… Read More »

Innovationen entstehen durch Vernetzung

Waren die zentralen F&E-Abteilungen früher die Schmuckstücke vieler Unternehmen, sind isolierte F&E-Einheiten heute nicht mehr wettbewerbsfähig. Innovationen entstehen durch Vernetzung – nach innen und nach außen. Bedenkt man, dass mehr als drei Viertel aller neuen Innovation auf neuen Kombinationen von bestehendem Wissen basieren, sieht man hier wie mächtig und wichtig die Vernetzung ist. Menschen treffen in Netzwerken zusammen… Read More »

Intrapreneurship – Definition

„Stell dir vor, es wäre dein eigenes Unternehmen!“ Das Menschenbild des stupiden, nur materiell motivierten Arbeiters, der primär wegen des Lohnes arbeitet, ist die Vergangenheit des Scientific Management. Mitarbeiter haben ein hohes Potenzial an Fähigkeiten und Motivation, die sie in der Arbeit entfalten wollen. Es sind daher die notwendigen Rahmenbedingungen zu pflegen, wo Mitar­beiter ihr unter­nehmerisches Denken, Engagement… Read More »

Mitarbeiterpotenziale sichern den Wettbewerbsvorsprung – Ganzheitliche Systeme

Eine Organisation kann nur besser werden, indem es Verbesserungen und Innovationen für Produkte, Prozesse, Dienstleistungen und die Organisation umsetzt. Dazu braucht es Mitarbeiter, die Ideen und das notwendige Wissen und die Skills haben, die Verbesserungen und Innovationen umzusetzen (Können und Wissen). Diese Mitarbeiter müssen motiviert sein, um Ideen zu haben und diese umzusetzen (Wollen). Außerdem müssen von seitens… Read More »

Prediction Markets – Unterstützung von Entscheidungen im Front End

Prediction Market ist ein Werkzeug nach dem Prinzip von „Wisdom of Crowds“ (Weisheit der Vielen, siehe gleichnamiges Buch von James Surowiecki). Surowiecki beschreibt ein Experiment, wo ein Professor an der Columbia University die Studenten die Raumtemperatur individuell schätzen ließ. Der Durchschnitt der Schätzungen weichte dabei nur 0,4 Grad von der tatsächlichen Temperatur ab. Das gleiche Phänomen kennt man… Read More »

Die Lebenserwartung von Unternehmen verlängern

Mehr als die Hälfte der Unternehmen, die 1993 unter den Fortune 500 gelistet waren, waren im Jahr 2001 nicht mehr auf der Liste (Housel und Bell). Die durchschnittliche Lebenserwartung von multinationalen Unternehmen (Fortune 500) ist nur zwischen 40 und 50 Jahren. Entsprechend dieser Analysen postuliert de Geus, dass die natürliche Lebenserwartung von Unternehmen, vorausgesetzt es wird nicht anderes… Read More »

Mythos Hidden Champions

Dieser Artikel basiert auf einem Buch von H. Simon, das ich sehr empfehlen kann: „Hidden Champions des 21. Jahrhunderts: Die Erfolgsstrategien unbekannter Weltmarktführer“ Was oder Wer sind Hidden Champions? Unbekannte Weltmarktführer (über 50 %, bis 90 % Marktanteil) Erschließung von Marktnischen Hohe Spezialisierung und Innovationsgrad (Technologieführer) – Markteintritt für Wettbewerber schwierig Mittelstand – Umsatz unter 3 Mrd. Euro… Read More »

80 bis 90 % der Fähigkeiten werden „on-the-job“ erworben und das nahzu gratis

Das meiste Lernen passiert bei der Arbeit. Diese Tatsache wird durch eine Studie des U.S. Department of Labor bestärkt, die schätzt, dass 80 bis 90 Prozent der Fähigkeiten und Wissen „On-The-Job“ erworben wurden (nach Organizational Learning von S. J. Gill 2000). Nicht nur, dass Lernen beim Job effektiver ist – es ist auch nahezu gratis. Also warum viel… Read More »