Tag Archives: Innovationsmethode

Ethnografie als Methode im Front End des Innovationsprozesses

Der Kunde sagt oder weiß nicht immer, was er braucht. Hier finden sich auch die Grenzen der klassischen, fragebogenorientierten Marktforschung. Gründe können sein Bedürfnisse aber auch Tätigkeiten sind nicht bewusst und werden nicht artikuliert. Der Kunde sagt nicht exakt, was er denkt, sondern was er allgemein für richtig und wichtig hält. Weitere Probleme gibt es vor allem bei strukturierten… Read More »

Design Thinking als innovative Entwicklungsmethode

Gastbeitrag von Stefan Ponsold, Student am FH Campus 02 „Innovationsmanagement“ in Graz, stefan.ponsold@campus02.at Zusammenfassung der Bachelorarbeit, die die unterschiedlichen Definitionen, die wichtigsten Voraussetzungen, Prozesse und erfolgreiche Beispiele der Methode „Design Thinking“ behandelt. Die Arbeit wird ab Juli als Buch verfügbar sein. ———————————— Gute Ideen sind kein Zufall. Die junge Methode Design Thinking, die bereits seit Jahren erfolgreich von… Read More »

Innovation durch Kombination am Beispiel Kaffee-Shirt

Stellen Sie sich vor, Sie stehen vor folgender Problemstellung: Schweiß ist immer ungenehm und mit entsprechenden Duftnoten verbunden. Wie kann ich nun ein T-Shirt geruchsneutralisierend machen? Wären Sie auf die innovative Lösung „Kaffee-Shirt“ gekommen? Im Nachhinein klingt es sehr logisch. Kaffee ist geruchsneutralisierend, als warum nicht das T-Shirt damit kombinieren? Aber viel zu oft denken wir in unseren… Read More »

Visuelle Systemsimulation – Explizites und implizites Wissen kraftvoll vernetzen

Gastbeitrag von Walter Kurz, Betriebswirt, Unternehmer, Schwerpunkt Systemisches Coaching im Innovationsmanagement, www.innovation-studie.com —————————- Schachspielen ist wesentlich einfacher als erfolgreiche Innovation. Beim Schachspielen, bewegen wir uns in einem determinierten System. Das bedeutet, wir kennen alle relevanten Systemelemente (die Schachfiguren), die Systemgrenzen (das Schachbrett) und die Spielregeln. Dennoch ist die Anzahl der verschiedenen Spielzüge so hoch, dass selbst die besten… Read More »

Prediction Markets – Unterstützung von Entscheidungen im Front End

Prediction Market ist ein Werkzeug nach dem Prinzip von „Wisdom of Crowds“ (Weisheit der Vielen, siehe gleichnamiges Buch von James Surowiecki). Surowiecki beschreibt ein Experiment, wo ein Professor an der Columbia University die Studenten die Raumtemperatur individuell schätzen ließ. Der Durchschnitt der Schätzungen weichte dabei nur 0,4 Grad von der tatsächlichen Temperatur ab. Das gleiche Phänomen kennt man… Read More »

Zukunftsmanagement und strategisches Innovationsmanagement

In Zukunftsmanagement umfasst alle Werkzeuge und Prozesse zur Erkennung von zukünftig relevanten Trends und Einflussfaktoren und zur Ableitung von Chancen und Risiken für das eigene Unternehmen, die als Input für die strategische Planung dienen. Werkzeuge sind zum Beispiel Trendrecherchen – Entwicklungen beim Kunden, Markt, Lieferanten, analogen Industrien, Technologien … – Analysen der Megatrends (Beispiele http://www.z-punkt.de/fileadmin/be_user/D_Publikationen/D_Arbeitspapiere/Die_20_wichtigsten_Megatrends_x.pdf) – Interviews mit Experten,… Read More »

Roadmapping als Werkzeug für Strategie und Wissensmanagement

Eine Roadmap kann als Werkzeug zur strategischen Innovationsplanung und für das strategische Wissensmanagement genutzt werden. In Anlehnung an ein Roadmap-Modells, das bei der Mondi (G. Drexler) entwickelt wurde, wird hier ein praktisches Tool vorgestellt. 1. Auf der Zeitachse werdenl die für das Geschäft zukünftig relevanten Trends und Einflussfaktoren aufgetragen. Das können einerseits Änderungen im Markt, Umfeld oder (komplementären)… Read More »