Tag Archives: Crowdsourcing

Ideenbörsen – Ideenmanagement 2.0

Die Prinzipien von 2.0, der Kollaboration und Selbstorganisation, werden im Innovationsprozess immer populärer. In traditionellen Ideenmanagement-Systemen war es früher kaum möglich, Ideen nach der Einreichung zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Jedoch in Ideenbörsen oder Ideenmärkten wird die „Weisheit der Vielen“ genutzt, um Ideen selbstorganisiert zu bewerten und priorisieren. Die Systematik ist relativ einfach: Jeder Mitarbeiter bzw. Teilnehmer im Ideenmanagement… Read More »

Innovationsmanagement 2.0

Die 2.0 Euphorie hat auch im Innovationsmanagement Einzug gehalten. Social Web bzw. Web 2.0 steht für interaktive Elemente im Internet. Wurde in der 1.0 Generation nur Inhalt zur Verfügung gestellt, wird bei 2.0 gemeinsam Content erzeugt und der Leser wird zum Informationslieferant und Kommunikator im weltweiten Netz. Hier findet das Innovationsmanagement wertschöpfende Ansatzpunkte. Durch Kollaboration werden Wissen, Probleme und Ideen aus verschiedenen… Read More »

Prediction Markets – Unterstützung von Entscheidungen im Front End

Prediction Market ist ein Werkzeug nach dem Prinzip von „Wisdom of Crowds“ (Weisheit der Vielen, siehe gleichnamiges Buch von James Surowiecki). Surowiecki beschreibt ein Experiment, wo ein Professor an der Columbia University die Studenten die Raumtemperatur individuell schätzen ließ. Der Durchschnitt der Schätzungen weichte dabei nur 0,4 Grad von der tatsächlichen Temperatur ab. Das gleiche Phänomen kennt man… Read More »

Werkzeuge für Crowdsourcing

Crowdsourcing ist ein Werkzeug des Open Innovation, das erstmals von Jeff Howe in seinem gleichnamigen Buch behandelt wurde. Im Vergleich zu Outsourcing, wo Unternehmensaufgaben wie IT oder Facility Management an andere Unternehmen ausgelagert werden, nutzt Crowdsourcing die Intelligenz, Kreativität und Know-How vieler Menschen außerhalb des Unternehmens, um Aufgaben zu lösen. Das Prinzip ist, dass eine möglichst breite Masse angesprochen wird… Read More »

Beispiel für Open Innovation im öffentlichen Bereich

Hannes Androsch, Unternehmer und ehemaliger SPÖ-Finanzminister und Vizekanzler, lobte kürzlich einen Preis im Wert von EUR 100.000 für denjenigen aus, der ein neues Sozialversicherungssystem entwickelt, das Bevölkerungsentwicklung und Risiken des Finanzmarktes nicht in die Knie zwingen (siehe Profil Nr. 14/41. Jg.). Aus meiner Sicht sind Open Innovation und Crowdsourcing genau im öffentlichen Bereich sehr mächtige Werkzeuge. Die öffentliche… Read More »