Die Lebenserwartung von Unternehmen verlängern

Mehr als die Hälfte der Unternehmen, die 1993 unter den Fortune 500 gelistet waren, waren im Jahr 2001 nicht mehr auf der Liste (Housel und Bell). Die durchschnittliche Lebenserwartung von multinationalen Unternehmen (Fortune 500) ist nur zwischen 40 und 50 Jahren. Entsprechend dieser Analysen postuliert de Geus, dass die natürliche Lebenserwartung von Unternehmen, vorausgesetzt es wird nicht anderes… Read More »

Mythos Hidden Champions

Dieser Artikel basiert auf einem Buch von H. Simon, das ich sehr empfehlen kann: „Hidden Champions des 21. Jahrhunderts: Die Erfolgsstrategien unbekannter Weltmarktführer“ Was oder Wer sind Hidden Champions? Unbekannte Weltmarktführer (über 50 %, bis 90 % Marktanteil) Erschließung von Marktnischen Hohe Spezialisierung und Innovationsgrad (Technologieführer) – Markteintritt für Wettbewerber schwierig Mittelstand – Umsatz unter 3 Mrd. Euro… Read More »

Zukunftsmanagement und strategisches Innovationsmanagement

In Zukunftsmanagement umfasst alle Werkzeuge und Prozesse zur Erkennung von zukünftig relevanten Trends und Einflussfaktoren und zur Ableitung von Chancen und Risiken für das eigene Unternehmen, die als Input für die strategische Planung dienen. Werkzeuge sind zum Beispiel Trendrecherchen – Entwicklungen beim Kunden, Markt, Lieferanten, analogen Industrien, Technologien … – Analysen der Megatrends (Beispiele http://www.z-punkt.de/fileadmin/be_user/D_Publikationen/D_Arbeitspapiere/Die_20_wichtigsten_Megatrends_x.pdf) – Interviews mit Experten,… Read More »

Tailored Innovation – keine Diäten mehr für das Innovationssystem notwendig

Meine Kollegen und ich haben folgende (triviale) Erfahrungen bei der Einführung und Optimierung von Innovations-Systemen gesammelt: Das Innovationssystem eines Unternehmens kann zwangsläufig nicht 1:1 für ein anderes Unternehmen kopiert werden. Berater versuchen immer wieder, „One-Size-Fits-All“ Systeme und Methoden zu verkaufen. Innovation muss an die individuellen Anforderungen aufgrund unterschiedlicher Eigenschaften eines Unternehmens angepasst werden. Diese können von folgenden Faktoren abhängig… Read More »

Werkzeuge für Crowdsourcing

Crowdsourcing ist ein Werkzeug des Open Innovation, das erstmals von Jeff Howe in seinem gleichnamigen Buch behandelt wurde. Im Vergleich zu Outsourcing, wo Unternehmensaufgaben wie IT oder Facility Management an andere Unternehmen ausgelagert werden, nutzt Crowdsourcing die Intelligenz, Kreativität und Know-How vieler Menschen außerhalb des Unternehmens, um Aufgaben zu lösen. Das Prinzip ist, dass eine möglichst breite Masse angesprochen wird… Read More »

Lessons Learned – Einfache Umsetzung und hoher Nutzen

Lessons Learned ist ein sehr effektives Wissensmanagement-Werkzeug, um aus Erfahrungen zu lernen. Vor allem kann man es nach Projekten anwenden, um dabei durch Reflexionen Learnings abzuleiten. In der Praxis können Lessons Learned ganz einfach umgesetzt werden: In der Abschlussphase des Projekts wird eine Workshop durchgeführt. Die Dauer ist individuell wählbar. Schon in 2 Stunden kann man sehr viele Learnings ableiten.… Read More »

Innovationssysteme – Defintion System

Gastbeitrag von Gerhard Drexler, Head of R&D, Mondi UFP (www.mondigroup.com) —————————- Erfolgreiche Geschäftsprozesse basieren auf Konzepten oder Modellen, wie ein Unternehmen strukturiert und organisiert sein muss, welche Strategien es verfolgt, wie es seine Strategien operationalisiert, und welche internen und externen Einflussfaktoren es begünstigen oder behindern. Die Gesamtheit dieser Strukturen und Mechanismen stellen das „System“ eines Unternehmens dar. Auch… Read More »

Roadmapping als Werkzeug für Strategie und Wissensmanagement

Eine Roadmap kann als Werkzeug zur strategischen Innovationsplanung und für das strategische Wissensmanagement genutzt werden. In Anlehnung an ein Roadmap-Modells, das bei der Mondi (G. Drexler) entwickelt wurde, wird hier ein praktisches Tool vorgestellt. 1. Auf der Zeitachse werdenl die für das Geschäft zukünftig relevanten Trends und Einflussfaktoren aufgetragen. Das können einerseits Änderungen im Markt, Umfeld oder (komplementären)… Read More »

Beispiel für Open Innovation im öffentlichen Bereich

Hannes Androsch, Unternehmer und ehemaliger SPÖ-Finanzminister und Vizekanzler, lobte kürzlich einen Preis im Wert von EUR 100.000 für denjenigen aus, der ein neues Sozialversicherungssystem entwickelt, das Bevölkerungsentwicklung und Risiken des Finanzmarktes nicht in die Knie zwingen (siehe Profil Nr. 14/41. Jg.). Aus meiner Sicht sind Open Innovation und Crowdsourcing genau im öffentlichen Bereich sehr mächtige Werkzeuge. Die öffentliche… Read More »

Tailored Innovation – Wie erzielt man einen optimalen Nutzen mit betrieblichen Innovationssystemen?

Gastbeitrag von Gerhard Drexler, Head of R&D, Mondi UFP (www.mondigroup.com) —————————- Innovation ist eines der sehr häufig und auch inflationär verwendeten Schlagworte unserer Zeit. Viele Studien belegen, wie wichtig neue Produkte, Prozesse und Geschäftsmodelle für den Unternehmenserfolg sind. Weniger deutlich sind die Erkenntnisse darüber, wie Innovation effizient gestaltet und umgesetzt werden kann. Aus Literatur und Praxis ist eine… Read More »