TRIZ – die Theorie des erfinderischen Problemlösens. Der Werkzeugkasten für mehr Kreativität bei der Lösungsfindung.

By | 5. Juli 2015

Produkte bei zeitlich immer kürzeren Entwicklungsabständen mit neuen, zusätzlichen Funktionen auszustatten und gleichzeitig noch Kosten zu senken – vor dieser Herausforderung stehen viele, wenn nicht die meisten, Unternehmen. Kreativität und die Suche nach technischen Lösungen – auch außerhalb der eigenen Branche – sind dabei stark gefragt!

Das Prinzip von TRIZ

Der Ursprung der TRIZ liegt mehr als 50 Jahre zurück. Der russische Wissenschaftler Genrich S. Altshuller (1926–1998) hatte die Vision die Gedanken und Erfahrungen von Erfindern in ein „brennendes  Feuer der Erkenntnis“ überzuführen und begann Denkmuster von Erfindern methodisch zu analysieren. Durch die Analyse von unzähligen Patenten entstand TRIZ, deren vier Kernaussagen sind

  • Die Entwicklung technischer Systeme folgt beschreibbaren Mustern.
  • Der großen Anzahl von Erfindungen liegt eine vergleichsweise kleine Anzahl von wiederkehrenden Lösungsprinzipien zugrunde.
  • Das Erkennen und Lösen von technischen und physikalischen Widersprüchen ist die erfinderische Herausforderung.
  • Durch Analyse und Abstraktion der Problemstellung können Lösungen aus anderen Branchen gefunden werden
TRIZ Prinzip

Durch Abstraktion erweitert man den Lösungshorizont!

Im Laufe einiger Jahrzehnte entstanden daraus Innovationswerkzeuge wie „die 40 Innovativen Prinzipien“, das Konzept der „technischen und physikalischen Widersprüche“, die „Entwicklungstrends technischer Systeme“ und etliche mehr.

Einfache Anwendung in Kreativitätsworkshops

Für viele ist TRIZ eine komplizierte Methode, aber die „40 Innovativen Prinzipien“ können auch einfach und ohne Methodenkenntnisse zur Steigerung des Kreativitätspotentials bei der Lösung von technischen Herausforderungen anwenden. Damit können bestehende Denkbarrieren überwunden werden und durch Analogien neue Lösungen gefunden werden.

Beispielsweise hatten wir einen Workshop, wie man Betonschalungen an Wänden fixieren konnte. Zur Lösung wählten wir willkürlich Prinzipien aus und ließen uns davon bei der Lösungsfindung inspirieren. Ich habe Kärtchen mit den Prinzipien, aber noch hilfreicher und umfangreicher ist die TRIZ-App: http://www.triz-consulting.de/triz-app/. Darin findet man alle 40 Innovativen mit Beschreibung und Beispielen. Und diese Beispiele sind extrem kreativitätsstimulierend und man findet über Analogien total neue Lösungen.triz6

Darin ist ein Liste aller Innovativen Prinzipien. Dazu gibt es eine Erklärung und eine Liste von Beispielen.

TRIZ5

Neben diesen angeführten Werkzeugen bietet TRIZ in der Zwischenzeit eine stattliche Anzahl weiterer Analyse- und Ideenfindungswerkzeuge sowohl für das Lösen konkreter Probleme als auch zur strategischen Weiterentwicklung von Produkten.

Verbreitung von TRIZ

TRIZ erfährt in den letzten Jahren eine immer größere Akzeptanz und Verbreitung, vor allem bei  großen internationalen Industriekonzernen wie Samsung, Intel, General Electric, Hyundai, Procter & Gamble oder Siemens.

Die Gruppe der TRIZ-Begeisterten in Europa wächst zwar ständig, dennoch ist TRIZ in den meisten Unternehmen im deutschsprachigen Raum kaum bekannt und wird auch öfters als komplexe und schwierig anwendbare Methodik angesehen. Das Beratungsunternehmen Jantschgi C&R hat sich daher zur Aufgabe gesetzt, das Potenzial von TRIZ Unternehmen sowie Aus- und Weiterbildungseinrichtungen näher zu bringen und deren praktische Anwendung zu fördern. Jürgen Jantschgi arbeitet dabei eng mit der Internationalen TRIZ Vereinigung MA TRIZ und etlichen sogenannten „TRIZ Meistern“, die meisten davon sind noch Schüler von Gennrich Altshuller, zusammen. Seit 2008 werden neben ein- bis zweitägigen Einstiegsschulungen auch Zertifikatsschulungen mit internationalen Experten angeboten.

TRIZ Online Kurs auf Youtube

triz youtube

https://www.youtube.com/watch?v=w-OSgM0Epak&list=PL59AF574055693701

Aktuelle Termine in Deutschland und Österreich

23.Juli 2015: TRIZ ANWENDER 2015, Bene AG, A-3340 Waidhofen/Ybbs

triztagungEin Höhepunkt der TRIZ Verbreitungsaktivitäten – die alljährliche Tagung des TRIZ Campus, die abwechselnd in Deutschland und Österreich durchgeführt wird. Am 23. Juli 2015 ist es wieder soweit. Die Tagung „TRIZ Anwender 2015″ findet am 23. Juli im Headoffice der Fa. Bene AG in Waidhofen/Ybbs statt. Im heurigem Jahr erwarten die Besucher zwei internationale „Keynotes“ (Sergei Ikovenko, Präsident MA TRIZ und Simon Dewulf, CEO Aulive), Praxisvorträge aus Österreich und Deutschland (u.a. Engel Austria, MAM/BAMED Babyartikel, Secop Austria, Continental Automotive, OSRAM) sowie Kurzworkshops um die Anwendung einzelner TRIZ Werkzeuge vor Ort ausprobieren zu können. Das Bene-Einrichtungskonzept „World of Working“ wird die Veranstaltung zusätzlich mit innovativer Raum- und Arbeitsplatzgestaltung ergänzen.

Details und Anmeldung: http://www.jantschgi.at/#!triz-2015/c1xl7

Weitere Veranstaltungen:

21.&22.Juli 2015: Patent Inspiration – AULIVE, Simon Dewulf, MAM Babyartikel, A-1160 Wien

24.Juli 2015: TRIZ & Patent Strategies, Sergei Ikovenko, Bene, A-3340 Waidhofen/Ybbs

27.-29.Juli 2015: MA TRIZ Level 1, Robert Adunka, Auer von Wesbach Museum, A-9330 Althofen

21.-25.September 2015: MA TRIZ Level 2, Robert Adunka, IHK Reutlingen, D-72762 Reutlingen

21.-23.Oktober 2015: MA TRIZ Level 1, Robert Adunka, N.N. (Deutschland)

29.&30. Oktober 2015: Geschäftsmodell-Entwicklung, Jürgen Jantschgi, Binder+Co, A-8200 Gleisdorf (neuer Termin)

09.-13.November 2015: MA TRIZ Level 3 – Woche 1, Sergei Ikovenko, Continental Automotive, D-93055 Regensburg

11.-15.Jänner 2016: MA TRIZ Level 3 – Woche 2, Sergei Ikovenko, Continental Automotive, D-93055 Regensburg

——-

Bildquelle TRIZ Prinzip: https://de.wikipedia.org/wiki/TRIZ#/media/File:TRIZway.svg

 

3.50 avg. rating (76% score) - 2 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.