Optimierung des Innovationsmanagements mit Benchmarking

By | 25. Dezember 2015

Benchmarking ist der Vergleich mit den Besten. Durch die Analyse des eigenen Innovationsmanagements mittels Fragebögen kann man die eigene Innovationsleistung erfassen und optimieren.

  • Wie gut sind wir im Vergleich zu den Besten?
  • Wo gibt es Stärken, wo Schwächen?
  • Wo sind Gaps? Wo können wir uns verbessern?

innovate-new-beispiel-detailsauswertung
innovate-new-logoHier ein beispielhafte Auswertung aus dem neuen Benchmarking- und Assessmenttool innovate! new der Plattform für Innovationsmanagement. Das Tool wurde gemeinsam von 20 Unternehmen und 3 Universitäten entwickelt, ist damit wissenschaftlich fundiert aber auch praxistauglich und harmoniert mit der neuen Innovationsmanagement-Norm CEN/TS 16555.

innovate-new-4-schritte

Das Assessment und Benchmarking umfasst 4 Schritte:

  1. Fragenkataloge und Assessment Report (ca. 60 Seiten).
  2. Workshop zur Analyse der Innovationsleistung und Ableitung von Potentialen und konkreten Optimierungsmaßnahmen
  3. Seminare mit Best Practice Methoden von den Top Unternehmen
  4. Konkrete Projekte zur Optimierung des Innovationsmanagements

innovate-new-fragenDie Befragung erfasst sehr umfangreiche Daten:

  • Facts & Figures sammelt Daten über das Unternehmen und zur Innovationsleistung
  • Best Innovation Practice umfasst das Innovationsmanagement. Dieser Fragebogen sollte von mehreren Mitarbeitern ausgefüllt werden, so erhält man ein aussagekräftiges Bild und identifiziert damit auch interne Diskrepanzen (z.B. eigene Erfahrung: PM war mit der Aufbereitung der Marktdaten zufrieden, F&E sah große Gaps).

innovate-new-themen

Was bringt ein Benchmarking?

Benchmarking klingt jetzt nicht sehr innovativ. Aber durch das Assessment analysiert man alle Facetten seines Innovationsmanagements und deckt dadurch Gaps auf. Daher ist es ein hilfreiches Werkzeug

  • bei der Einführung von Innovationsmanagement.
  • bei der Einführung neuer Themen des Innovationsmanagements, z.B. Big Data.
  • zur Optimierung und Professionalisierung des Innovationsmanagements.
    Durch eine mehrmalige Teilnahme kann man dabei auch die Wirksamkeit von Maßnahmen überprüfen.

Innovate! new ist somit kein Ranking (die Daten sind streng vertraulich), sondern ein Lern- und Optimierungstool für das Innovationsmanagement.

Warum wir das Tool innovate! new vorstellen?

Innovate! new wurde nun weiterentwickelt und durch neue Themen erweitert. Wir stellen Ihnen hier das neue Tool vor, da es mit einem Einführungspreis von nur EUR 450 statt EUR 4.840 ein sehr umfangreiches und praktisches Leistungsspektrum (Benchmarking, Report, Seminare, innovate-new-logoPotentialworkshops …) bietet.

Interesse? Mehr Infos unter www.pfi.or.at/innovate-new

Bildmaterial: (C) Plattform für Innovationsmanagement

4.00 avg. rating (84% score) - 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.