Entwicklung einer Produkt-Innovationsstrategie

By | 26. März 2011

Verschiedene Studien zeigen, dass sich Top-Performer unter anderem dadurch auszeichnen, dass sie eine Innovationsstrategie besitzen, nach der sich all ihre Innovationsaktivitäten ausrichten. 

Die Entwicklung einer Innovationsstrategie scheint eine Herausforderung zu sein. Cooper und Edgett zeigen in ihrem Buch „Product Innovation and Technology Strategy“, sehr anschaulich und nachvollziehbar wie eine Innovationsstrategie erstellt werden kann.

 Hier eine kurze Anleitung zur Entwicklung einer Innovationsstrategie. Sie besteht aus 6 Elementen:

  • Ziele und Rolle
    Welche Rolle spielt Produktinnovation?Beispiele: 2020 sollen 30% der Umsätze von neuen Produkten kommen.
    Innovationsführer in der Branche.  

  • Fokus Areas
    Märkte, Industriesektoren, Anwendungen, Produkte, Kompetenzen oder Technologien, die „attackiert“ werden sollen.
     
  • „Attack Strategy“ und „Entry Strategy“
    Strategie, wie die “Fokus Areas” bearbeitet werden.Beispiel: will man „Follower“ oder „Pionier“ in einem Marktsegment sein.
     
  • Strategic Buckets
    Wie viele Ressourcen möchte man für die Fokus Areas ausgeben.Beispiel: Ein Maschinenbauer möchte 40 % der Ressourcen für Innovationen bei Papiermaschinen und 60 % für Druckmaschinen ausgeben.
     
  • Roadmap oder Attack Plan
    Welche Innovationen sollen wann verfügbar sein.  
  • Projektauswahl
    Taktischer Plan zur Auswahl und Priorisierung der Projekte. 

Für nähere Details empfielt sich das Buch von Cooper und Edgett, dass die Entwicklung und Umsetzung einer Innovatiosnstrategie sehr praxisnah darstellt. Quelle: Robert G. Cooper und Scott J. Edgett: Product Innovation and Technology Strategy, 2009

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.