Berufsbild Innovationsmanager – Studienergebnisse

By | 7. Juli 2011

Es wurde eine Kurzstudie durchgeführt, um abzufragen, welche Aufgaben ein Innovationsmanager im Unternehmen hat. Dabei wird auf den Artikel zum Berufsbild Innovationsmanager unter http://www.inknowaction.com/blog/?p=1019 referenziert.

20 Innovationsmanager haben an der Studie teilgenommen, wofür ich mich sehr herzlich bedanke.

Die Kurzstudie bestand aus einer Frage und zwar, welche Aufgaben und Funktionen der Innovationsmanager im Unternehmen hat. Dabei standen folgende Antworten zur Auswahl (Mehrfachantworten möglich):

 Die Auswertung der Antworten ergibt folgendes Bild (n = 20): 

  • 75 % aller Innovationsmanager sind als Ideenmanager zuständig, Ideen für neue Innovation zu finden. Somit ist dies die häufigste Funktion von Innovationsmanagern.
  • 65 % der Teilnehmer sind auch auch selbst als Innovator aktiv.
  • Ebensfalls 65 % sind für die Organisationsentwicklung verantwortlichk, das heißt, die für die Entwicklung und Optimierung von Innovationsprozessen und Systemen.
  • 60% sind auch in der Rolle des Innovationsmarketer, um für Innovation im Unternehmen zu sensibilisieren und zur Innovation zu motiveren (Kulturarbeit).
  • Keiner der Teilnehmer ist für das Patentwesen zuständig. Sehr wenige zeichnen sich für KVP (nur 5%) und Forschungsförderungen (nur 15%) verantwortlich.
  • Jeder Innovationsmanager hat im Durchschnitt 5 Funktionen (Streuung 1,9).

Somit zeigt sich, dass der Innovationsmanager hauptsächlich als „Enabler“ fungiert. Er stellt Systeme und Strukturen zur Verfügung, um Ideen zu ermöglichen, zu sammeln und zu bewerten, und um sie in Prozessen zu Innovation zu entwickeln. Dabei sollte man nicht außer Acht lassen, dass auch Innovationsaktivitäten wie Ideen generieren, Scouting und Marktforschung häufig in der Stellenbeschreibung des Innovationsmanagers steht, und er somit auch selbst Innovator ist.

Ich bedanke mich an dieser Stelle nochmals herzlich bei allen Teilnehmern für die rasche Abwicklung. Danke!

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

8 thoughts on “Berufsbild Innovationsmanager – Studienergebnisse

  1. Markus

    Hallo!
    Finde die Ergebnisse sehr interessant!
    Hab dazu eine Frage: Sind unter Marktforschung auch die Erhebung der Kundenbedürfnisse und Produktanforderungen bzw. auch Front End Aktivitäten zu verstehen?

  2. Administrator Post author

    Hallo!

    Danke für den interessanten Hinweis!

    Per Definition beinhaltet es die Identifikation von Potentialen (z.B. Gaps, neue Märkte, unerfüllte Kundenwünsche), aber nicht die Marktforschung im Sinne der Value Proposition / Lastenheft-Erstellung.

    Ist aber auch immer eine Interpretationssache des Beantwortenden.

    Aber guter Hinweis, wäre vielleicht sogar ein eigener Punkt wert gewesen.
    Der Granularität ist hier immer eine Herausforderungen, denn dann hätte man auch die einzelnen Aufgaben im Innovationsprozess wie Entwicklung, Umsetzung, Markteinführung auch auflisten können. Guter Diskussionspunkt!

    Wie hättest du es gesehen?

  3. Markus

    Hallo!
    Neben der Haupttätigkeit als „Enabler“ wäre vielleicht auch die Verteilung ganz interessant gewesen, wo im Innovationsprozess die Schwerpunkte des Innovationsmanagers liegen. Gehe aber davon aus, dass die Aktivitäten schwerpunktmäßig in der frühen Phase im Innovationsprozess liegen.
    Mich würde in diesem Zusammenhang auch interessieren, ob Innovationsmanager in der Praxis auch selbst beim Kunden sind, um Bedürfnisse und neue Chancen zu identifizieren.

  4. Martin

    Hallo Markus,

    Ich kann deine Frage nur mit „Ja“ beantworten. Meiner Meinung nach ist es extrem wichtig, den Kontakt zu den Kunden zu halten und noch mehr, in entsprechenden Workshops bspw. zukünftige Bedürfnisse zu erarbeiten oder einfach nur einen Abgleich mit der eigenen Sicht zu finden.

  5. Gerhard

    Tolle Studie, kurz und bündig. Zeigt meines Erachtens die diverse Welt eines Innovationsmanagers und die Wichtigkeit dieser Funktion.
    Innovationsmanager braucht das Land!

  6. Pingback: 80.000 Innovationsmanager – Die 15 % Regel bei 3M » INKNOWAKTION

  7. Günther

    Sehr interessant und zeigt auch schön, dass es für Kollegen nicht einfach ist, sich etwas Konkretes darunter vorstellen zu können. Ich denke jeder Innovationsmanager kennt die Frage: „Was macht man als Innovationsmanager denn so…“ 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.