4in1 Product Innovation Canvas – ein Tool zur Einreichung, Analyse, Bewertung und Konzeption von Innovationsideen

By | 10. September 2014

Hinter der Analyse-, Bewertungs- und Auswahlphase von Ideen  liegt eine der größten Herausforderungen im Innovationsprozess. Hier wird schon der Grundstein gelegt, ob die Innovationsaktivitäten erfolgreich sind. Einerseits bestimmt die Auswahl der richtigen Ideen den Erfolg, andererseits darf aber auch keine Chance oder Rahmenbedingung übersehen werden, die später im Projektverlauf zum Stolperstein werden kann.

Jahrelang beschäftigen wir uns schon mit den richtigen Bewertungs- und Analysekriterien in der Konzeptphase, die natürlich auf das Unternehmen individuell abgestimmt sein müssen (z.B. Strategieabhängig), damit alle notwendigen Hausaufgaben im Front End erledigt sind. Viele Tools sind allerdings unübersichtlich, wirken damit abschreckend und finden seitens Innovationsteam und Management selten Beliebtheit und Anwendung.

Inspiriert vom Trend der Canvas wie dem Business Model Canvas haben wir ein Tool entwickelt, das gleichzeitig der Einreichung, Analyse, Bewertung und Konzeption von Innovationsideen dient.  Da es diese vier Aktivitäten abdeckt, wird es auch 4in1 Product Innovation Canvas genannt. Hier wird der erste Prototyp präsentiert:

4in1 product innovation canvas

Zur Lesbarkeit mit einem Klick vergrößern

Anwendung

1. Schritt „Einreichung“

Der Ideengeber initiiert die Idee. Dabei werden die ersten beiden Zeilen ausgefüllt.

2. Schritt „Analyse und Konzeption“

Gemeinsam mit dem verantwortlichen Innovations- oder Produktmanager wird die Ideen konkretisiert und analysiert. Dabei werden der Markt, die Chancen aus interner Sicht, der Wettbewerb, die Machbarkeit und Risiken mit Ableitung von Rahmenbedingungen analysiert. Damit erhält die Idee ihr Innovationskonzept.

3. Schritt „Bewertung“

Bewertung der Innovationsidee durch Vergabe von Sternen durch das Innovationsteam oder ein unabhängiges Bewertungsteam.

4. Schritt „Entscheidung“

Im letzten Schritt wird über die Freigabe entschieden und die Ziele und Rahmenbedingungen in der letzten Zeile des Canvas festgelegt.

Vorteile

  • Ohne dieses Canvas sollte keine Freigabe einer Innovationsidee erfolgen. So wird sichergestellt, dass die notwendigen Hausaufgaben gemacht werden und alle wichtigen Punkte vorab betrachtet werden.
  • Alles in Einem. Übersichtlichkeit, ein Tool für alles. Kein Formular-Dschungel. Einfach für den Ideengeber.
  • Als Begleiter für den gesamten Innovationsprozess liefert es Informationen und Orientierung für alle Projektbeteiligten.
  • Insgesamt werden 42 Sterne vergeben, dabei betreffen 21 die Chancen und 21 die Machbarkeit. Somit kann ein einfaches Innovationsportfolio mit den beiden Achsen Chancen und Machbarkeit erstellt werden. portfolio beispiel
  • Einfach einsetzbar in Workshops und Innovationsbesprechungen. Druckt man das Canvas in A0, kann es einfach mit Post-Its ausgefüllt werden.

Der Nachteil des 4in1 Product Innovation Canvas ist allerdings, dass es nach dem Ausfüllen trotzdem unübersichtlich erscheinen kann. Hier empfiehlt sich, die wichtigsten Inhalte kurz und prägnant einzufüllen. Bei umfangreichen Themen, wie zum Beispiel der Wettbewerbsanalyse, kann man einfach ein PDF mit allen Details erstellen und dazu verlinken. An einer umfang- und präsentationstauglichen Lösung wird aber gerade gearbeitet.

Nun – Start in die Praxis. Aktuell ist das Tool der erste Prototyp – wir freuen uns auf Euer Feedback und Eure ersten Praxiserfahrungen.

5.00 avg. rating (97% score) - 3 votes

One thought on “4in1 Product Innovation Canvas – ein Tool zur Einreichung, Analyse, Bewertung und Konzeption von Innovationsideen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.